Hamburg meets Leipzig part II

Hamburg meets Leipzig II

Der 1. Mai und das darauf folgende Wochenende sind vorüber und damit leider auch ein paar tolle Tage bei den Hamburger Falken. Bereits am Morgen des 1. Mais waren ein paar Leipziger_innen in Hamburg und haben in Barmbek mit den Hamburger_innen gegen die Nazis demonstriert.

Abends kamen dann die anderen in Hamburg an, um den zweiten Teil des „Hamburg meets Leipzig“ zu starten. Das gute Essen im LIZ war ein guter Anfang für ein anstrengendes Wochenende mit viel Programm und einigen zu laufenden Kilometern.


Der Besuch eines St.-Pauli-Spiels, ein Stadtrundgang mit dem Thema „Hamburg im Nationalsozialismus“ und ein Workshop zum spanischen Bürgerkrieg waren nur einige Programmpunkte dieses Wochenendes, bei dem wir so einiges über Hamburg und dessen Geschichte und Bewohner_innen lernen konnten.
Unsere Gummistiefel konnten wir eingepackt lassen, statt dessen war Sonnencreme dringender benötigt (tolle Wurst – einmal in Hamburg und dann kein Regen ;) ).

Am Sonntag mussten wir dann leider wieder nach Leipzig und die lieben Hamburger_innen wieder verlassen – aber es gibt ja zu Glück schon wieder Ideen für weitere gemeinsame Projekte.

Ich freu mich schon drauf!

Freundschaft!
Euer Schultz

  • email
  • Facebook
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • Add to favorites
  • Twitter
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF

12 Antworten auf “Hamburg meets Leipzig part II”


  1. 1 Tilmann 07. Oktober 2008 um 20:09 Uhr

    Ich hoffe es gibt bald mal eine Neuauflage dieses tollen Austauschs. Aber wie’s aussieht treffen wir uns erstmal bei Rosa & Karl :)

  2. 2 Toe 07. Oktober 2008 um 20:13 Uhr

    Na klar. Ich denke, wir brechen unseren Rekord vom letzten Jahr und kommen als Gruppenaction vorbei..

  3. 3 Tilmann 07. Oktober 2008 um 20:43 Uhr

    Yeah, das macht mal. Mal sehen wer schneller ist

  4. 4 raven 07. Oktober 2008 um 22:02 Uhr

    wir können und wollen schon näxtes jahr bei euch auf der matte stehen, zeitraum wie in diesem jahr.

  5. 5 Ronja 08. Oktober 2008 um 19:23 Uhr

    ich fänds cool wenn die hamburger zuerst wieder zu uns kommen bevor wir wieder nach oben fahren! das wäre doch nur fair oder?

  6. 6 stefan 08. Oktober 2008 um 20:05 Uhr

    Ich denke auch, dass wir erst besucht werden sollten. Was haltet ihr von folgendem Vorschlag (Tilmann und ich haben darüber schon gesprochen):

    Die Hamburgis besuchen uns zur Bundesfrauenkonferenz vom 27.2. bis 1. März…

  7. 7 Tilmann 08. Oktober 2008 um 21:30 Uhr

    Wir sind gerade dabei vergeblich ein Seminarhaus zu suchen, das mensch gut erreichen kann und musste feststellen, dass wir schneller in Leipzig sind als irgendwo in Schleswig Holstein ;)

  8. 8 Ronja 08. Oktober 2008 um 23:18 Uhr

    an sich find ich das eine gute idee, aber dann ist das das wochenende von der bundesfrauenkonferenz und nich hamburg meets leipzig.

  9. 9 raven 09. Oktober 2008 um 0:31 Uhr

    das mit der bundesfrauenkonferenz ist schon eine gute idee, glaube aber, dass wir diesbezüglich doch noch einiges im vorfeld organisieren und klären müssen, sodass dies zeitlich schwierig werden könnte. zudem wollen wir euch doch besuchen!

  10. 10 terry 09. Oktober 2008 um 13:11 Uhr

    pfirte ihr lieben,

    ich werde übrigens schon im november in hamburg sein. bääätsch;-)

    und ich will da auch beim hh/le/part 2 dabei sein. sobald ihr eine idee habt, wann ihr das „leipzig/hamburg- austausch-treffen-part two“ macht, dann sagt mir bitte bescheid. damit ich noch einen billigen zug kriege

    ey und yeah…dicker!

  11. 11 stefan 09. Oktober 2008 um 15:14 Uhr

    @raven ;)
    Ich finde, dass uns erst die Hamburger besuchen sollen. Austausche heißt ja auch immer im Wechsel, oder? Das wäre nur fair, denn die wollen sicher auch mal wieder nach Leipzig – ist für HH ja schon länger als für uns her.

    Stefan

  12. 12 Ronja 10. Oktober 2008 um 13:09 Uhr

    ich weiß unsere wochenenden sind überfüllt, aber was wäre denn mit einem termin mitte märz ´09? das müssten halt die leute vorbereiten die sich nicht um das SJ-seminar nation und patriotismus kümmern….

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: