Das war das Planungs-WE der Roten Chaoten

kreidemalerei \"falken\"

Nur eine Woche vor der größten Nazidemo Europas (14. Februar) in Dresden besuchten wir eben jene Stadt, jedoch nicht um Demoluft zu schnuppern, sondern es kam zur Planung unseres Jahres: Wir suchten und fanden ein Thema, im Grunde sogar mehr als das.


Zu Zwölft begannen wir die Reise in LE, Person Nr. 13 kam später hinzu, daraus lässt sich schlussfolgern, dass wir 13 Falkens waren, die die Dresdner Neustadt unsicher machten. Angekommen in DD ging es ins Falkenbüro, der Genossenschaft, welche aber aus irgendeinem Grund belegt war; Wer weiß ;)

Ein Ausweichort wurde aber gefunden, die Außenstelle des Falkenbüros nur wenige Minuten entfernt. Dort wurde letztlich auch geschlafen, gegessen, gespielt und und geplant. Zusammengefasst der Freitag: Erwartungen und Spiele.

Und nun der Hauptpart:
Der Morgen des Samstags begann mit einem Einkauf und dem sich daran anschließenden Frühstück. Mulan zur Aufwärmung, Seminar beginnt. Durch verschiedenste methodische Kniffe und Tricks kam es nach mehreren Stunden Arbeit und Diskussion, endlich zur Vollendung, es stehen zwei Themen:

  • Tierrechte und
  • (kritische Betrachtung von) Religionen.

In den nun folgenden Wochen und Monaten, die Gruppentreffen, Workshops und Seminare mit sich bringen, kommt es zur Auseinandersetzung mit beiden aufgeführten Themen, dabei wird es in unseren ersten Treffen im Monat um Tierrechte, beim zweiten um Religionen gehen. Dafür sind alle interessierten Jugendlichen, wie immer eingeladen. So findet das näxte Treffen am Donnerstag, dem 19. Februar, ab 17:30Uhr statt.

Bis dahin.

  • email
  • Facebook
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • Add to favorites
  • Twitter
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF

2 Antworten auf “Das war das Planungs-WE der Roten Chaoten”


  1. 1 Rofa-Seminar: Tierrechte « Falken L.E. Pingback am 25. Februar 2009 um 19:57 Uhr
  2. 2 Rofa-Seminar: Tierrechte « Falken Sachsen Pingback am 29. Dezember 2010 um 5:31 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: