„3 Tage wach!“ in Grethen

Und schon war es vorbei…

Letztes Wochenende fuhren zwölf Leute aus Leipzig los, um die unendlichen Weiten eines wunderschönen, phänomenalen Gartens zu ergründen und – nicht zu vergessen – Formen des alternativen Zusammenlebens auszuprobieren.

Hat auch alles wunderbar geklappt. Neben gemütlichen Lagerfeuerabenden samt Werwolf spielen und quatschen gab es am Tag auch die Kleinkunst, welche von uns mit mal mehr und mal weniger viel Erfolg erprobt wurde. Und trotz einiger Regentropfen hielt uns nichts davon ab, Lottes Geburtstag mit der sensationellen roten Rakete und Unmengen von Kuchen zu feiern.

Sonst entspannten wir uns sehr viel und einige hatten einen ungewöhnlich hohen Mateanteil im Blut, der uns jedoch nicht davor bewahrte, immermal ein Nickerchen zu machen …

Am Sonntag fuhren wir alle wieder los: die einen mit dem Fahrrad, die anderen mit Auto oder Zug. Und hatten (hoffentlich) genug Kraft getankt, eine weitere öde Alltagswoche zu überstehen …

  • email
  • Facebook
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • Add to favorites
  • Twitter
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: