Beiträge von Ronja

Utopie-Seminar 04. – 06. 09.

Yippi!- Die Roten Chaoten fahren das erste Mal nach den Camps wieder gemeinsam weg!

Am Freitag werden wir eine weite Reise nach Liebertwolkwitz in eine Grundschule unternehmen und dort in einer Turnhalle übernachten.
Vor allem aber kommen neue Menschen mit, die Rote Chaoten werden wollen. Natürlich kommen auch die „alten“ Chaoten mit.

Unter dem Motto: „Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt!“ werden wir uns unseren eigenen Planeten gestalten… und … mal sehen, vielleicht gestalten wir auch schon unsere Kalender mit neuen Terminen für die Gruppenstunden (die aller 2 Wochen stattfinden sollen!) und die Wochenendfahrten zu unseren Lieblingsthemen.

Wenn du (auch kurzfristig) noch mitfahren willst, dann meld dich einfach unter info@falken-leipzig.de!
Wir freuen uns immer auch neue Leute zu treffen!

Shalom, Salam, Freundschaft!

Gesamtauswertung Israel

Am Wochenende ist eine kleine Gruppe von Falk_innen aus Leipzig (wir waren fünf!) in Richtung Berlin gefahren, um sich mit verschiedenen Falkengliederungen aus anderen Städten zu treffen. Ziel war es, sich am Wochenende über verschiedene oder bisher einmalige Israelaustausche der verschiedenen Delegationen auszutauschen und zu vernetzen.

Viele waren wir nicht, nur drei verschiedene Gruppen. Trotzdem war es interessant, von den Hannoveraner_innen und Berliner_innen und ihren Austauschpartner_innen der Hashomer Hatzair oder HaNoar HaOved VeHaLomed mehr über ihre Reisen und Erfahrungen zu erfahren. (Für uns als Anfänger_innen sehr spannend und wichtig!)

(mehr…)

Bundesweite Schüler_innenkonferenz in Berlin

Schulstreik

Am Freitag, 10.10.2008, haben sich zwei kleine Falkinnen aus Leipzig auf in die große Stadt Berlin gemacht, wo eine bundesweite Schüler_innenkonferenz statt fand.

Nach langsamen Eintrudeln der verschiedenen Schulstreikgruppen aus ganz Deutschland, waren am Samstag zahlreiche SchülerInnen und StudentInnen anwesend.
Es wurden Erfahrungen ausgetauscht und über unser jetziges Bildungssystem diskutiert. Anschließend fanden viele sehr interessante Workshops zu Themen wie z. B. „Schule im Kapitalismus“, „Sexismus in der Schule“, „Weg mit dem dreigliedrigen Schulsystem“ u. v. m. statt.

Lotti und ich haben an dem Workshop „Schule im Kapitalismus“ als Vorbereitung auf unser Seminar („Kapitalismus & Schule“) im Mai teilgenommen, der wirklich sehr interessant war.
Am Sonntag wurden dann weitere Pläne geschmiedet und diskutiert um den bundesweiten Schulstreik am 12.11.2008, für ein besseres Bildungssystem, zum Erfolg zu bringen.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: